Nachrichten

Musiktherapie ab 2014 fester Bestandteil der neurologischen Frühreha


Die Arbeitsgemeinschaft Neurologische Frührehabilitation und die Bundesarbeitsgemeinschaft der Akutkrankenhäuser mit Abteilungen für Fachübergreifende Frührehabilitation hatte im Rahmen des Vorschlagswesen für den Krankenhaus-Prozedurenkatalog 2014 erneut den Vorschlag eingebracht, die Musiktherapie nicht nur in der fachübergreifenden, sondern auch in der neurologischen Frührehabilitation als Therapieform aufzunehmen.

Dieser Vorschlag wurde nun unter OPS 8-552 im Entwurf berücksichtigt, Musiktherapie kann im nächsten Jahr auf die durchschnittlich zu erbringende Behandlungszeit von 300 Minuten täglich angerechnet werden. 

Durch diese feste Abrechnungsmöglichkeit, sollte es in Zukunft möglich sein, dass alle Patienten mit der entsprechenden medizinischen Indikation auch musiktherapeutisch behandelt werden. Dazu zählen insbesondere auch Patienten mit veränderten Bewusstseinszuständen (s. Wachkoma).

 

http://www.dimdi.de/static/de/klassi/ops/kodesuche/onlinefassungen/opshtml2014/block-8-97...8-98.htm

vom 16.Dezember 2013