Nachrichten

Rhythmisch-Akustische Stimulation (RAS) überzeugt in Cochrane Review

Die musiktherapeutische Behandlungstechnik Rhythmisch-akustische Stimulation (RAS) wurde jetzt erstmals in einem sogenannten Cochrane Review bewertet.

Diese Übersichtsarbeiten stellen den höchsten Standard in der evidenzbasierten Medizin dar, da die Auswertung der Forschungsdaten nach strengen Kriterien erfolgt.

Das Ergebnis: Drei Studien zu RAS mit Schlaganfallpatienten erfüllten die harten Cochranekriterien. Die Patienten können nach einem RAS - gangtraining zügiger und mit größeren Schritten gehen als wenn sie mit herkömmlicher Bewegungstherapien behandelt werden.

Auch für das Arm- und Handtraining mit Rhythmus liegen bereits gute Wirknachweise vor.

Bradt, J. et al.: Music therapy for acquired brain injury.
In: Cochrane Database of Systematic Reviews 7, CD006787, 2010.