Nachrichten

Musikgangtraining schützt vor Stürzen bei Parkinson

Immobilität und Stürze gehören zu den gravierendsten Folgen der Parkinsonkrankheit. Insbesondere in fortgeschrittenem Stadium der Erkrankung führt chronischer Bewegungsmangel häufig verstärkter Gangunsicherheit. Dies schürt bei Betroffenen die Angst zu stürzen [weiter lesen …]

Reit- und Musiktherapie hilfreich nach Schlaganfall

Ein Schlaganfall stellt für viele Betroffenen einen massiven Einschnitt dar, der auf körperlicher und kognitiver Ebene zu massiven Funktionsausfällen führen kann. In der Rehabilitation wird mit Hilfe von funktionellen Therapieformen wie Physio- und Ergotherapie [weiter lesen …]

Musiktherapie in Behandlungsleitlinie Parkinson verankert

Unter dem Dach der Arbeitsgemeinschaft der wissenschaftlichen medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) wurde eine Behanldungsleitlinie für Morbus Parkinson herausgeben. Erstmals werden dort musiktherapeutische Behandlungsansätze [weiter lesen …]

Didgeridoo und Gesangsübungen gegen Schlafapnoe

Nächtliches Schnarchen stört nicht nur den Schlaf der Bettgenossen. Schnarcher leiden auch selbst unter ihren unwillkürlichen Schlafgeräuschen. [weiter lesen …]

Bewegungstraining vom CD-Player

In der Sporthalle des Neurologischen Fachkrankenhauses für Bewegungsstörungen und Parkinson in Beelitz-Heilstätten sitzen 12 Patienten in einem Stuhlkreis. Auf einmal ertönt das Kommando [weiter lesen …]

Musik unterstützt Gedächtnis bei Multipler Sklerose

Bis zu 65% aller MS-Patienten leiden an kognitiven Beeinträchtigungen, die sich negativ auf deren Lebensqualität, Freizeitmöglichkeiten sowie das Sozialleben auswirken. [weiter lesen …]

Klavierunterricht schützt vor Demenz und macht zufriedener

Schon länger weiß man, dass sich das Gehirn lebenslang fortwährend verändert, je nachdem wie wir unser Leben gestalten. Auch das Erlernen eines Musikinstruments [weiter lesen …]